Großer Saal


Der achteckige Große Saal der Akademie hat eine Grundfläche von ca. 260 Quadratmetern. Hinzu kommt die Fläche der Empore mit ca. 40 Quadratmetern.

Insgesamt kann der Saal damit je nach Bühnenvergrößerung bis zu 250 Zuhörer aufnehmen. Er ist akustisch mit einem Nachhall von 1,2 Sekunden sehr gut nutzbar sowohl als Arbeits- als auch als Konzertraum.

Die innerhalb des Saals befindliche ca. 50 Zentimeter hohe Bühne ist sechseckig und hat eine Fläche von 36 Quadratmetern, die mit einem ausfahrbaren Teil um 18 Quadratmeter nach vorne verlängert werden kann.

Rechts von der Bühne (vom Zuschauer aus gesehen) befindet sich eine 1991 von der Firma Hofmann aus Ostheim vor der Rhön erbaute Pfeifenorgel mit zehn Registern, vollem Pedal und zwei Manualen.