Konzerte und Veranstaltungen 2018



Konzertprogramm_Maerz_-_April_2018_-_neu.pdf



Sonntag, den 25. Februar 2018

WiBraPhon

"Romantisch - Klassisch - Modern" - Solisten aus dem Orchester präsentieren sich!

WiBraPhon gastiert am Sonntag, den 25. Februar nach dem bewegenden Konzert vergangenen November mit der österreichischen Mezzosopranistin Isabell Carnecki in der Klosterkirche nun bereits zum siebten Mal in Hammelburg - diesmal im Großen Saal der Bayerischen Musikakademie.

Das Orchester WiBraPhon durfte in den vergangenen fünf Jahren mit außergewöhnlichen internationalen Musikern wie dem Miraphone Tubaquartett, dem Ensemble Saxoforte, dem Trompeter Benny Brown sowie vielen anderen hochkarätigen Solisten arbeiten und musizieren.

Bei der kommenden Konzertreihe im Februar 2018 "Romantisch - Klassisch - Modern" möchte WiBraPhon zeigen, dass auch in den eigenen Reihen durchaus hörenswerte Solisten zu finden sind und präsentiert Solowerke und selektierte Konzertsätze aus Klassik und Romantik bis hin zur Moderne.

So bringen die jungen Berufs- und Laienmusiker sowie Musikstudenten an drei Konzerttagen Carl Heinrich Hüblers Konzert für vier Hörner, Wolgang Amadeus Mozarts Konzert für Fagott, das Concerto für Posaune von G. Christoph Wagenseil, For A Flower von Herrmann Pallhuber für Solo Euphonium und Orchester, Vincenzo Bellinis Concerto für Oboe, Dramatic Assey aus der Feder des Amerikaners Clifton Williams, Carl Reineckes Konzert für Flöte und das Konzertstück Nr. 2 für Klarinette und Bassetthorn von Felix Mendelssohn-Bartholdy auf die Bühne. In Maurice Ravels Meisterwerk Bolero fügt der musikalische Leiter Prof. Johann Mösenbichler "seine Solisten" letztendlich zum finalen orchestralen Höhepunkt zusammen.

Eintrittspreise: VVK: 10,00 €, ermäßigt 8,00 €, Abendkasse: 13,00 €, ermäßigt 10,00 € (Ermäßigung für Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung - gegen Nachweis)

VVK: Bunter Buchladen, Kissinger Strasse 8, Hammelburg oder online auf www.wibraphon.de

Weitere Informationen zu WiBraPhon auf www.wibraphon.de

Text: Corinna Nollenberger

Uhrzeit: 16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Großer Saal

 

 

Donnerstag, den 15. März 2018

Matthias-Grünewald-Gymnasium

Traditionell wird die Orchesterfahrt des Matthias-Grünewald-Gymnasium Würzburg dazu genutzt, um das Frühjahrskonzert vorzubereiten. Die Schule hat einen musischen Zweig und ist mit dem STUDIENZWEIG MUSIK die einzigartige Förderstätte für besondere Musiktalente in ganz Bayern. Das Orchester aus den Klassen 9 - 12 hat über die letzten Jahrzehnte nahezu immer sinfonische Ausmaße, alle Instrumentalisten der Schule können mitspielen, die Größe bewegt sich immer um die 70 Mitglieder. Das Programm wird in zwei Richtungen gestaltet: Einerseits kommt klassische Musik aus verschiedenen Epochen zur Aufführung wie Telemann, Vivaldi, Beethoven und Dvorak. Andererseits begeistern sich unsere Schüler immer wieder für Filmmusik. Ein Highlight in den letzten Jahren war dabei immer Pirates Of The Caribbean. Man darf sich überraschen lassen, welche anderen Ohrwürmer noch zu hören sein werden.

Text: Dr. Ulrich Stinzendörfer

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Uhrzeit: 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Großer Saal

 

 

Samstag, den 17. März 2018

Georg Friedrich Händels "The Messiah"

Die Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen gastiert am 17. März um 18.00 Uhr in der Klosterkirche Kloster Altstadt. Solisten, Chor und Orchester führen den 2. und 3. Teil des Oratoriums Messiah von Georg Friedrich Händels auf. Händels Oratorium wurde 1741 für eine Aufführung in Dublin komponiert und erfreut sich seit dem größter Beliebtheit, nicht zuletzt wegen des berühmten Halleluja am Ende des 2. Teils.

Die Schüler der Berufsfachschule bringen die originale englische Textfassung zu Gehör. Die Gesangssolisten Constanze Meijer (Sopran), Nadja Steinhardt (Alt), Fabian Christen (Tenor) und Christian Huber (Bass) sind allesamt ehemalige Schüler der Berufsfachschule, deren musikalischer Lebensweg mittlerweile an verschiedene Hoschschulen und Konzert-, Chor- und Opernproduktionen geführt hat.

Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Christian Meyer. Er ist Lehrerfür Chorsingen, Musikgeschichte, Formenlehre, Instrumentenkunde, Orgelkunde, Gregorianik und Deutsch an der Berufsfachschule für Musik. Daneben ist er regelmäßig Dozent an der Bayerischen Musikakademie Hammelburg.

Text: Roswitha Jucht

Uhrzeit: 18.00 Uhr

Veranstaltungsort: Kloster Altstadt

 

 

Donnerstag, den 22. März 2018

Hochschule für Musik Nürnberg

Die Big Band der Hochschule für Musik Nürnberg legt ihren Programmschwerpunkt bei den diesjährigen Konzerten auf die Aufführung der Musik des herausragenden Jazzkomponisten und Posaunisten Bob Brookmeyer. Ein weiterer Programmpunkt wird die Uraufführung von Werken der Studierenden der Kompositionsklasse von Prof. Steffen Schorn sein.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Veranstaltungsort: Kammermusiksaal

 

 

Mittwoch, den 28. März 2018

MAINPOP BandCamp Level A

Abschlusskonzert der Teilnehmer des MAINPOP BandCamp Level A der Popularmusikförderung des Bezirks Unterfranken, unter der Leitung von Herrn Peter Näder.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Uhrzeit: 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Großer Saal

 

 

Samstag, den 31. März 2018

Meisterkurs Violine

Teilnehmer-Abschlusskonzert des Meisterkurses Violine der Bayerischen Musikakademie Hammelburg

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Uhrzeit: 16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Kammermusiksaal

 

 

Sonntag, den 01. April 2018

MAINPOP BandCamp Level B

Abschlusskonzert der Teilnehmer des MAINPOP BandCamp Level B der Popularmusikförderung des Bezirks Unterfranken, unter der Leitung von Herrn Peter Näder.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Uhrzeit: 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Großer Saal

 

 

Sonntag, den 15. April 2018

Stadtkapelle Hammelburg

Frühjahrskonzert

Auf dem Programm stehen verschiedene Werke Sinfonischer Blasmusik sowie bekannte Melodien aus Film, Musical und Pop.

Musikalische Leitung: Christine Huppmann

Vorverkauf bei Mitgliedern der Stadtkapelle: 5,00 €   /   Abendkasse: 7,00 €

Uhrzeit: 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Großer Saal

 

 

Montag, den 23. April 2018

The Gregorian Voices

"Gregorianic meets Pop"

Am 23. April 2018 um 19.00 Uhr findet in der Bayerischen Musikakademie Hammelburg im Rahmen ihrer Frühjahrstournee ein weiteres, außergewöhnliches Konzert mit der Gruppe "The Gregorian Voices" statt.

Das Konzert ist ein mitreißendes Gänsehauterlebnis der besonderen Art:

Die stimmgewaltigen Sänger tragen die Stücke mit einer berauschenden Klarheit vor, wodurch das Konzert durch seine musikalische Präzision und die reinen Gesänge des Chors dazu einlädt, abzuschalten und auf wundervolle Art und Weise dem Alltag zu entfliehen.

Das Herausragende an diesem Chor ist, dass er die frühmittelalterlichen gregorianischen Choräle durch Pop-Songs bereichert und völlig neu belebt und interpretiert. "The Gregorian Voices" arrangieren eindrucksvoll berühmte Klassiker der Popmusik im gregorianischen Stil.

Auch mit diesem gewagten Experiment lösen sie überwältigende Reaktionen im Publikum aus: "intensiv, aufwühlend, überragend oder erstaunlich" sind Ausrufe, die häufig zu hören sind.

Rod Stewards "I'm Sailing" in einer sakralen Modulation zu hören, ist ein emotionales Erlebnis.

Auch "Imagine", ein bekannter Song von John Lennon, erntet neben "Ameno" von ERA treffsicher und beständig Beifallsstürme.

Ein Feuerwerk purer Freude und Dynamik ohne jegliche instrumentale Begleitung fasziniert das internationale Publikum!!

Text: Stefanie Jülich

Eintrittskarten sind im Vorverkauf erhältlich: Reservix, Saale Zeitung, Sammeln & Schenken, Bunter Buchladen, Tourist-Information Hammelburg

Vorverkauf: 21,90 € / Abendkasse: 25,00 €

Einlass und Restkarten ab 18.00 Uhr

Uhrzeit: 19.00 Uhr

Veranstaltungsort: Großer Saal

 

 

Sonntag, den 29. April 2018

Impressionen am Klavier

C. Swirczek spielt C. Debussy, E. Satie und eigene Kompositionen

Christian Swirczek ist es ein besonderes Anliegen, Sie für die Klangwelt des Impressionismus zu begeistern. Charakterhafte Miniaturen von C. Debussy, E. Satie und eigene Kompositionen spiegeln stimmungsvoll außermusikalische Eindrücke und innere Empfindsamkeit. Überwiegend ruhig fließend zeigen die "Piano Pieces" des Pianisten eine impressionistische Atmosphäre mit Einflüssen des Jazz. Literarische Bezüge werden vom Künstler rezitiert und moderiert. Das ungewöhnliche Programm dauert circa 60 Minuten.

Text: C. Swirczek

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Uhrzeit: 15.00 Uhr

Veranstaltungsort: Kammermusiksaal

 

 

Sonntag, den 08. Juli 2018

Con Brio

Das Sinfonieorchester Con Brio spielt am Sonntag, den 08. Juli 2018 um 16.00 Uhr ein Sinfoniekonzert im Großen Saal der Bayerischen Musikakademie Hammelburg.

Programm: Ludwig van Beethoven Egmont Ouvertüre / Ludwig van Beethoven Klavierkonzert Nr. 4 / Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 6 "Pastorale"

Solistin: Samira Spiegel

Dirigent: Gert Feser

Text: Eva Kiefer

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Uhrzeit: 16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Großer Saal

 

 

Mittwoch, den 25. Juli 2018

Bel-Voce Gesangssolisten

Im Rahmen des Sommerworkshops für Korrepetition in der Musikakademie Hammelburg, gestalten die Teilnehmer eine Sommer Matinée mit einem bunten Programm aus Oper, Operette, Musical und Lied.

Dozent des Workshops ist Norbert Henß, Pianist, Korrepetitor und Begleiter des Bel-Voce Gesangssolisten im In- und Ausland, sowie in den Workshops.

Der Workshop wurde organisiert von den Bel-Voce Gesangssolisten, die seit 2003 auf verschiedenen Bühnen Europas mit Programmen klassischer und moderner Genres ihre Konzerte geben, unter der künstlerischen Leiterin der Mezzosopranistin Erika Sommer.

Das Konzert vermittelt die Arbeit der Sänger mit dem Pianisten zur Vorbereitung ihrer Konzerte im In- und Ausland. Zu hören sind Arien und Duette aus Oper und Operette, sowie Musical und Pop.

Genießen Sie die Früchte der Arbeit aus dem Workshop.

Text: Erika Sommer

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Uhrzeit: 10.30 Uhr

Veranstaltungsort: Kammermusiksaal

 

 

Samstag, den 25. August 2018

Bel-Voce Gesangssolisten

Im Rahmen des Sommerworkshops für Gesang in der Musikakademie Hammelburg, gestalten die Teilnehmer eine Sommer Matinée mit einem bunten Programm aus Oper, Operette, Musical und Lied.

Dozentin des Workshops ist die bekannte Opernsängerin Claudia Grundmann, die an verschiedenen Bühnen z. B. Mainz, Wiesbaden, Berlin Opera Classica zu hören war. Heute ist sie freischaffende Sängerin und Dozentin an der Internationalen Opern- und Singakademie der L'Opera Piccola e. V. in Bad Schwalbach tätig.

Der Workshop wurde organisiert von den Bel-Voce Gesangssolisten, die seit 2003 auf verschiedenen Bühnen Europas mit Programmen klassischer und moderner Genres ihre Konzerte geben, unter der künstlerischen Leiterin der Mezzosopranistin Erika Sommer. Eine umfassende  Bandbreite fast aller Stimmfächer und Gesangsstile erlaubt es, jeweils eine Vielfalt von Stücken und Werken verschiedenster Stilepochen zu arrangieren und Ensembleszenen darzustellen. So ist vom schweren Opernfach über Mozart, Barock und Spieloper bis zu Operette und modernen Musicalkompositionen alles vertreten und die unterschiedlichsten musikalischen Vorlieben dürfen sich wiederfinden.

Freuen Sie sich auf den puren Genuss schöner Stimmen.

Text: Erika Sommer

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Uhrzeit: 10.30 Uhr

Veranstaltungsort: Kammermusiksaal